Der Natur nahe sein

Naturecams

Unsere Kamerasysteme sind auch auf deutschen Wildtierbrücken zu finden. Die meisten Tiere lassen sich jedoch erst zur Dämmerung bzw. abends blicken. Deshalb sind die Kameras so ausgestattet, dass Sie die Wildtiere auch nachts beobachten können. Die Kameras dienen zum einem zur statistischen Beobachtung und tragen zum anderem zum Schutz der Tiere bei.

Das Bundeskabinett hat nämlich am 29. Februar 2012 das „Bundesprogramm Wiedervernetzung“ ins Leben gerufen – ein deutschlandweites Programm zum Bau von Wildtierbrücken. Mit Grünbrücken soll der Lebensraumzerschneidung durch große Straßen entgegengewirkt werden. So wird die Isolierung von Teilpopulationen vieler Wild- und Pflanzenarten verhindert und die Wiederausbreitung seltener Arten wie etwa Luchs oder Wildkatze ermöglicht. Auch die Gefahr von Wildunfällen auf deutschen Straßen sinkt.

Kategorie: