Warnemünder Turmleuchten 2016

Deutschlands größte Neujahrsinszenierung

„Hoffnung“ ist das diesjährige Motto des Warnemünder Turmleuchten 2016, dem spektakulären Jahresauftakt mit Licht‐ und Lasershow, Feuerwerke und Live‐ Performance am Leuchtturm und der Warnemünder Mole. Das Motto soll ein symbolisches Zeichen sein für alle Menschen, die in dieser Zeit auf ganz unterschiedliche Dinge hoffen.

Das Vorprogramm zum Turmleuchten, das die rund 90.000 Besucher aus ganz Deutschland auf das große Spektakel einstimmt, beginnt um 15:00 Uhr mit Live‐Musik von Ola van Sander & Bad Penny und den Matrosen in Lederhosen sowie vielen kulinarischen und unterhaltungstechnischen Angeboten auf der Promenade.

Die fulminante Inszenierung beginnt nach Einbruch der Dunkelheit um 18:00 Uhr nach dem gemeinsamen Countdown der zehntausenden Besucher und endet traditionell eine halbe Stunde später, wenn am Leuchtturm die neue Jahreszahl erscheint. Die begleitenden Lieder handeln dem Motto entsprechend von erfüllten und offen gebliebenen Hoffnungen und reichen von aktuellen Popsongs über Rockklassiker bis hin zur emotionalen und kraftvollen Ballade im Finale.

Wie jedes Jahr gibt es auch 2016 einen Live-Song, der dieses Mal von Werther Lohse präsentiert wird, dem Frontmann der Band Lift. Der Künstler verkörpert das Motto „Hoffnung“ durch eine wechselvolle Musikergeschichte und weiß also genau „wovon er singt“. Für den perfekten Klanggenuss wird die Beschallungstechnik 2016 deutlich in Richtung Strand erweitert, um Ihnen auch dort perfekten Hörgenuss zu bieten.

Die besondere Herausforderung der Inszenierung des Warnemünder Turmleuchtens besteht darin, dass es nur einen Versuch gibt. Bis zur Ur‐ und einzigen Aufführung existiert sie rein virtuell. Das bedeutet: Keine Proben, keine Tests, keine Wiederholung bei einer Panne, kein Zwischenstopp und kein zweiter Versuch. Hier erleben Sie die ganz hohe Schule der Event‐Inszenierung, der 160 Mitwirkende gespannt entgegenfiebern.

Verbinden Sie Ihren Besuch des kostenfreien Warnemünder Turmleuchtens doch mit einer Übernachtung im Hotel „Yachthafenresidenz Hohe Düne“ und lassen Sie sich nach der Veranstaltung im Wellnessbereich oder bei einem leckeren Abendessen verwöhnen. Werfen Sie schon von zuhause mit unserer Panorama Live-Cam einen Blick nach Warnemünde.

Bildnachweis: Thomas Ulrich