Berlinale 2015: Glanz und Glamour in Berlin

Der Rote Teppich am Potsdamer Platz ist gut besucht

Die Berlinale zieht jedes Jahr Filmstars, Produzenten, Branchengrößen sowie unzählige Fans und Filmbegeisterte aus 120 Ländern nach Berlin. Dieses Jahr findet die Berlinale seit dem 5. Februar und noch bis zum 15. Februar statt. An den insgesamt 10 Tagen wird allen Beteiligten ein abwechslungsreiches und attraktives Programm geboten, das viele Kinoherzen höher schlagen lässt.

Die diesjährigen Filmfestspiele finden zum 65. Mal in Berlin statt und präsentieren rund 400 Filme verschiedenster Kategorien, darunter viele Welt- oder Europapremieren. Die jedes Jahr rund 20 im Wettbewerb gezeigten Filme konkurrieren um Goldene Bären („Bester Langfilm“ und „Bester Kurzfilm“) sowie Silberne Bären („Beste Regie“, „Beste Darstellerin“, „Bester Darsteller“ etc.).

Doch die Berlinale ist nicht nur ein Filmfestival für akkreditierte Fachbesucher. Sie ist das größte Publikumsfilmfestival der Welt. Im vergangenen Jahr wurden ca. 325.000 Eintrittskarten verkauft, fast 500.000 Kinobesucher wurden gezählt. Die Spielstätten der Filme erstrecken sich dabei über die gesamte Hauptstadt. Ob im offiziellen Berlinale-Palast am Potsdamer Platz, im Friedrichstadt-Palast oder im Berliner Abgeordnetenhaus – die Auswahl ist vielfältig und die Atmosphäre immer unterschiedlich. Das spiegelt sich auch in den gezeigten Filmen wieder.

Mit Stars wie Nicole Kidman, Juliette Binoche, Natalie Portman, Christoph Waltz, Heike Makatsch, u.v.m. sind schon viele bekannte Gesichter über den roten Teppich gelaufen. Weiterhin erwartet werden unter anderem Cate Blanchett, Kenneth Branagh und Helena Bonham Carter werden noch weitere internationale Berühmtheiten erwartet.

Ein kurzer Ausflug zum Roten Teppich lohnt sich also weiterhin! Und da die Berlinale ein großes Festival für das Publikum ist, empfehlen wir Ihnen: Schauen Sie doch einfach mal bei den Tages- / Abendkassen vorbei und kaufen Sie sich ein Ticket. Besonders bei eher unbekannteren Filmen hat man selbst ganz spontan große Chancen auf ein Ticket. Und gerade unter diesen „unbekannten“ Filmen oder Dokumentationen finden sich oftmals ganz besondere Schätze – die oftmals mit den begehrten Bären ausgezeichnet werden.

Bildnachweis: Alexander Janetzko © Berlinale

Kategorie: ,

Schlagwörter: , , , ,