Sport- und Aktivurlaub am Gardasee

Aktiv Entspannt

Die Outdoor-Saison hat begonnen. Steigende Temperaturen und überwundene Frühjahrsmüdigkeit steigern den Wunsch nach sportlicher Betätigung im Freien. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit einer atemberaubenden Kulisse motivieren gleich doppelt. Wir empfehlen Ihnen deshalb Sport- und Aktivurlaub am Gardasee. In Europas größtem Sportrevier sind die Möglichkeiten schier unendlich, denn hier muss sich keiner zwischen Bergen und Wasser entscheiden.
 

Mountainbiken & Fahrradfahren

Die Berge rund um den Gardasee, besonders die nördlichen Berge, warten mit atemberaubenden Trails und einem sagenhaften Panorama auf Sie und Ihre tourentauglichen Räder. Unterschiedliche Schwierigkeitsstufen des Geländes ermöglichen Anfängern und Routiniers gleichermaßen das Gardasee Bike-Erlebnis mit Kultstatus.

Sie ziehen ruhiges und ebenes Fahrradfahren vor? Kein Problem! Die Ufer des Gardasees eignen sich perfekt für entspannte Fahrradausflüge. In Kombination mit einem frisch gepackten Picknickkorb wird die Pause am See zu einem besonderen Erlebnis. Und auch im Umland warten viele Radwege darauf, von Ihnen und Ihrer Familie entdeckt zu werden. So entfliehen Sie ganz leicht dem allgemeinen Gardaseetrubel und treffen auf Ruhe und Entspannung.
 

Wandern & Nordic Walking

Olivenhaine, Zypressenhügel, Weinberge, schroffe Hochebenen – die Wander- und Walking-Wege des Gardasees sind so abwechslungsreich wie die Vegetation der Region. Der Monte Baldo ist eines der beliebtesten Wanderebiete des Sees. Der 2.000 Meter hohe Bergrücken ist leicht mit der Seilbahn von Malcesine aus zu erreichen. Der Ausblick von der Gondel ist das erste Highlight, doch der Monte Baldo begeistert Wanderer und Walker mit tollen Strecken hoch über dem See. Natürlich können geübte Wanderer den Berg auch ohne Hilfe der Seilbahn besteigen. Oben angekommen warten mehrere Berghütten mit typisch italienischer Stärkung und frischen Produkten aus der Region.
 

Surfen & Segeln

Das Wechselspiel von kühler Bergluft aus dem Norden und milder mediterraner Luft aus dem Süden beschert dem Gardasee beständig gute Windverhältnisse und somit ideale Bedingungen für Kite- und Windsurfer. Der nordöstliche Teil des Sees rund um die Hafenstadt Torbole ist ein wahres Surferparadies. Ob mit eigenem Brett oder in einer der zahlreichen Surfschulen – das Seewasser wartet auf Sie!

Die perfekten Windverhältnisse lassen natürlich auch alle Seglerherzen höher schlagen. Auf dem Gradasee finden jedes Jahr rund 90 lokale, nationale und internationale Regatten unterschiedlicher Klassen statt, die ein schönes Schauspiel auf dem See abgeben. Und natürlich können Sie auch selbst das Segel hissen. Die zahlreichen Segelschulen am Ostufer des Gardasees ermöglichen Ihnen jederzeit einen Törn.
 

Golfen

Dem passionierten Golfer stehen am Gardasee, besonders am südlichen Teil, mehrere gepflegte Golfplätze zur Verfügung. Inmitten mediterraner Anlagen mit Olivenbäumen und Zypressen herrschen ganzjährig klimatisch ideale Golfbedingungen. Jede Anlage besticht durch unterschiedlich anspruchsvolle Golfbahnen, so dass Sie gemäß Ihrem Können und Anspruch garantiert den perfekten Platz finden. Die Kulisse des glitzernden Gardasees ist überall inklusive und macht das Golferlebnis zu etwas ganz besonderem.

Stimmen Sie sich schon jetzt auf Ihren Aktivurlaub ein, werfen Sie einen Blick auf unsere Panorama Live-Cam in Bardolino und lassen sich von dem atemberaubenden Ausblick auf den Gardasee inspirieren. Das Hotel Caesius Thermae eignet sich übrigens ideal um nach dem Sport bei Beauty & Wellness richtig schön auszuspannen.